Brandschutzhelfer

Ausbildung Brandschutzhelfer

Unternehmen sind verpflichtet, Brandschutzhelfer auszubilden und zu benennen. Es handelt sich hierbei um Personen, die im Notfall und in der Prävention den Unternehmer unterstützen, den Brandschutz im Unternehmen sicherzustellen. In Notsituationen ist es wichtig, die Ruhe zu bewahren, um Menschenleben nicht zu gefährden. Das ist nur möglich, wenn die beauftragten Personen geeignet auf solche Situationen vorbereitet und geschult sind.

Warum müssen Brandschutzhelfer ausgebildet werden?

Die gesetzliche Gundlage für die Ausbildung zum Brandschutzhelfer ist im Arbeitsschutzgesetz §10 ArbSchG und in der Technischen Regel für Arbeitsstätten (ASR A2.2) „Maßnahmen gegen Brände“ festgelegt.

Wie viele Brandschutzhelfer sind auszubilden?

Die notwendige Anzahl an Brandschutzhelfern ist in einer Gefährdungsbeurteilung zu ermitteln. In der Regel wird in Verwaltungsbetrieben 5% der Belegschaft als ausreichend angesehen. In Produktionsbetreiben kann die Anzahl höher sein.

Wir empfehlen Sicherheitsdiensten alle ihre Mitarbeiter zu Brandschutzhelfern auszubilden, da so den Kunden ein zusätzlicher nutzen angeboten werden kann.

Inhalte
  • Grundlagen des Brandschutzes
  • Physikalische und chemische Grundlagen der Verbrennung und des Löschvorganges
  • Vorbeugender Brandschutz
  • Löschmittel, Löschtechnik, Löschmethoden
  • Organisation und Ziele des betrieblichen Brandschutzes
  • Grundlagen zur Brandschutzordnung
  • Brandmeldeeinrichtungen und Notfallkennzeichnungen
  • Verhalten im Brnadfall
  • Gesundheitliche Gefahren im Brandfall und bei Notfällen
  • Rettung von Personen, Evakuierung von Gebäuden
  • Aufgaben, Pflichten und Rechte von Brandschutzhelfern
  • Alamierung von Rettungskräften
  • Feuerlöschübung mit praktischer Löschübung am Fire-Trainer

Unsere Dozenten sind ausbildete und erfahrene Brandschutzbeauftragte und Feuerwehrleute, daher werden unsere schulungen von den Berufsgenossenschaften anerkannt. Wir bilden gemäß der DGUV Information 205-023 „Brandschutzhelfer – Ausbildung und Befähigung“ aus.

Wie oft sollte die Schulung wiederholt werden?

Es wir empfohlen, die Schulung zum Brandschutzhelfer alle drei bis fünf Jahre zu wiederholen.

Dauer der Schulung:  1/2 Tag

Seminargebühr: € 129,00 zzgl. MwSt.

Schulungstermine und Anmeldung

 

Die Schulung kann auch als Inhouse Schulung bei Ihnen im Unternehmen durchgeführt werden. Fragen Sie hierzu bitte unsere Bundesgeschäftsstelle.